Engel Zollernalb

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zahlreiche Menschen, öffentliche Einrichtungen, Unternehmen, Institutionen und Vereine engagieren sich in vielfältiger Weise und bringen sich dabei im Gemeinwesen in unserem Zollernalbkreis ein. 

Die Aktion Engel Zollernalb ist eine besondere Möglichkeit, gemeinsam etwas Nachhaltiges für die Menschen im Zollernalbkreis zu bewegen. Engagement wird dabei einfach, wirkungsvoll, öffentlichkeitswirksam und regional gestaltet und stärkt den Zusammenhalt im Landkreis.

Wenn Ressourcen hier vor Ort erfolgreich gebündelt werden, entsteht ein Mehrwert für alle und aus Beteiligten werden Gewinner.

Ich lade Sie daher schon heute ein, bei der Aktion Engel Zollernalb mitzumachen und zu gewinnen.

Ihr Schirmherr Landrat Günther-Martin Pauli

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

4000 Engel fliegen erneut für guten Zweck

Einen Fiat 500 wie diesen im Bild gibt es diesmal als Hauptpreis bei der Aktion "Engel Zollernalb" zu gewinnen, für die der Werkstattrat und die ISBA (rechts) sowie die Empfängerinnen vom Frauenhaus Balingen und dem Verein "Feuervogel" (links) gestern den Startschuss gegeben haben.
Foto: Eyrich; Schwarzwälder-Bote

Von Karina Eyrich Online 13.09.2016 - 17:30 Uhr

Die Engel Zollernalb fliegen wieder – diesmal für das Frauenhaus in Balingen und den Verein "Feuervogel". Zum zweiten Mal beschenkt die Lebenshilfe Zollernalb damit die Region zu Weihnachten.

Auf die Idee, dass Weihnachten vor der Tür stünde, ist gestern angesichts der Temperaturen wohl niemand gekommen, doch die Lebenshilfe Zollernalb als Mutter und der Industrie- und Dienstleis-tungsservice Balingen gGmbH (ISBA) als Tochter wollen die Vorfreude der Zollernälbler eben so lange wie möglich beflügeln und starten deshalb schon jetzt ihre Aktion "Engel Zollern¬alb" – diesmal im Fiat-Autohaus Maier in Tailfingen. Dort hatte Inhaber Gerd Krug am Dienstag einen Fiat 500 bereitgestellt, vergleichbar jenem, den es als Hauptpreis zu gewinnen gibt: im Wert von 14. 240 Euro.

4000 Engel lässt die ISBA dafür steigen: Als Holz-Schmuck für den Weihnachtsbaum oder als Teelichter aus Metall – Letzteres eine neue Idee – gehen sie in zahlreichen Verkaufsstellen überall im Zollernalbkreis über die Ladentheke, zum Preis von je zehn Euro, wie Holger Klein, Geschäfts-führer der Lebenshilfe, erklärte. Mit dem Erlös von 40 000 Euro – im vergangenen Jahr gingen alle Engel weg, diesmal soll es wieder so sein – werden der Hauptpreis und die Unkosten finanziert. Der Rest wird gespendet, und sowohl Anja Lotzmann vom Verein Feuervogel als auch Christa Reck und Gerda Flaiz vom Frauenhaus Balingen sind sehr dankbar, dass ihre Organisationen bedacht werden, wie sie betonten. Damit bleibe das Geld außerdem im Landkreis.

Schirmherr ist – wie schon bei der ersten Aktion 2015 – Landrat Günther-Martin Pauli, der allen, "die hier kreativ tätig waren", seinen Respekt zollte und sich freute, "dass die Stiftung Lebenshilfe mit dieser Aktion, die er als "durchdacht und gelungen" bezeichnete, in die Region hineinwirke. "Jetzt lassen wir die Engel fliegen", rief er.

Holger Klein dankte vor allem dem Werkstattrat, der die Spendenempfänger ausgewählt hatte, und betonte: Mehr und mehr werde dies zu einer Aktion der Beschäftigten in der Lebenshilfe-Werkstatt. Er freue sich, dass die Werkstattbeschäftigen damit auch einmal auf der Geber- und nicht auf der Nehmer-Seite einer Benefizaktion stünden. Der Werkstattrat krönte die Präsentation im Autohaus Maier mit einem Gedicht, das passend mit den Worten endete: "Eines bleibt zu sagen noch: Die Zollernalb-Engel leben hoch."

 Verkauft werden die Engel vom 23. Oktober bis 22. Dezember an folgenden Stellen: bei der Stiftung Lebenshilfe in Bisingen und Lautlingen, bei der AIZ in Lautlingen, bei der ISBA in Balingen und Ebingen, beim Kaffeewerk der Lebenshilfe in Ebingen, in der "genießBAR" in Balingen, im ZAK-Treff im Landratsamt Balingen, in der Schilderstelle bei der Zulassungsstelle in Hechingen, bei allen Volks- und Raiffeisenbanken im Zollernalbkreis und bei der Hauptstelle der Sparkasse Zollernalb in Balingen sowie beim Fiat-Autohaus Maier.

Die Gewinne im Gesamtwert von 30. 000 Euro werden vom 26. Dezember bis 6. Januar gezogen – täglich ein Teil. Die Übersicht der Gewinne ist im Internet unter www.engel-zollernalb.de einsehbar, ebenso wie der Gewinnplan ab 22. Dezember.